Peschel Blog

… für Übersetzer*Innen, Dolmetscher*innen und andere interessierte Menschen

Peschel Blog
28. August 2022

Qualitätsmanagement nach ISO 9001 – Mehrwert für die Übersetzungsagentur

Seit 2021 ist Peschel Communications nach ISO 9001:2015 – der internationalen Norm für Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem – zertifiziert. Der Weg zum ISO 9001-zertifizierten Unternehmen war nicht ganz leicht, half aber auch, unsere bewährten Prozesse weiter zu verbessern. Wir sind stolz auf das Ergebnis, denn nur wenige Sprachdienstleister unserer Größe verfügen über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem. ISO 9001-geprüfte Qualität Die ISO 9001:2015
26. Juli 2022

Ein Amerikaner in Freiburg

Als amerikanischer Austauschstudent in Deutschland, das erste Mal überhaupt im Ausland, machte ich ein Praktikum bei Peschel Communications. Es erwarteten mich einige Überraschungen.
30. Juni 2022

Chancen und Grenzen von SEO-Keywords bei Übersetzungen

Warum echte Lokalisierung sich nicht aus dem Wörterbuch speist Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO – und damit der Einsatz von Keywords hält Einzug in die Übersetzungswelt. Immer mehr Unternehmen möchten sicherstellen, dass sie auch in internationalen Märkten über Suchmaschinen gefunden werden. Aber wie können Übersetzer*innen SEO-Keywords in Übersetzungen sinnvoll berücksichtigten? Und was können Sie als Unternehmen erwarten? Wir geben einen Überblick
30. November 2021

Mehrsprachiges Content-Marketing

An der Schnittstelle zwischen Übersetzen und Content Creation Mehrsprachiges Content-Marketing ist heutzutage ein Muss für jedes Unternehmen, das in unterschiedlichen Ländern und Märkten aktiv ist. Aber lässt sich Content einfach so übersetzen? Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten müssen und wie Übersetzungen und Content Creation zusammenhängen. Warum brauchen Sie mehrsprachiges Content-Marketing? Content-Marketing hat viele Facetten und ebenso viele Akteur*innen: Von
4. Oktober 2021

Online-Meetings mit Dolmetschern

Sorgen Sie mit unseren Tipps für ein reibungsloses Online-Meeting mit Dolmetschern ohne technische Stolpersteine! Neben den Voraussetzungen auf dieser Checkliste empfehlen wir einen Test-Call und ein Briefing aller aktiv Teilnehmenden.
15. Juni 2021

Die neue Medizinprodukte-Verordnung – sind Sie bereit?

Seit dem 26. Mai 2021 ist die Übergangsfrist für die Einhaltung der Europäischen Medizinprodukteverordnung abgelaufen. Eine der Vorgaben ist, dass Informationen in der jeweiligen Landessprache verfügbar sein müssen.
7. Mai 2021

8 Fragen an Andrea Unkelbach

Ein paar Fragen an unsere leitende Projektmanagerin Andrea Unkelbach, die dieses Jahr ihr 15-jähriges Jubiläum bei Peschel Communications feiert.
2. März 2021

Die WIN-Charta: Unser Bekenntnis zu ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta wollen wir unsere Nachhaltigkeit weiter steigern und damit unserer Vorbildfunktion als Unternehmen nachkommen. Lesen Sie hier, welche Verbesserungen wir in Angriff nehmen wollen.
25. Januar 2021

Die Sprache der Pandemie

Die Corona-Pandemie hat nicht nur unser Leben, sondern auch unsere Sprache verändert. Wobei die sprachlichen Veränderungen in unterschiedlichen Kulturen durchaus unterschiedlich aussehen.
22. Dezember 2020

Jahresrückblick 2020

So schwer ist es mir noch nie gefallen, ein Jahr zusammenzufassen.
26. Oktober 2020

“Fahrvergnügen” sounds echt German! … noch mehr deutsche Wörter, die im Englischen verwendet werden

Vor zwei Wochen ging es an dieser Stelle um deutsche Wörter, die in der englischen Alltagssprache Einzug gehalten haben. In diesem Blogartikel soll es nun um speziellere Entlehnungen gehen: Etwa im wissenschaftlichen Kontext, aber auch in der Werbesprache, in der die Schöpfung neuer, kreativer Bezeichnungen ja fast schon ein „Muss“ ist. Außerdem erfahren Sie hier, welche deutschen Wörter für Nahrungsmittel und Traditionen auch in der englischen Sprache anzutreffen sind.
12. Oktober 2020

Playing foosball in the hinterland – Warum deutsche Wörter für englische Muttersprachler nicht immer fremd klingen

Englische Wörter sind im deutschen Sprachgebrauch weit verbreitet. Aber auch umgekehrt finden einige deutsche Wörter in der englischen Sprache Verwendung, wenn auch nicht immer mit der gleichen Bedeutung. Erfahren Sie hier, welche deutschen Wörter es in den angelsächsischen Sprachraum geschafft haben, und was man wissen muss, damit sie nicht zur Stolperfalle werden.
23. September 2020

Live-Dolmetschen, Synchrondolmetschen oder Simultanübersetzen – was denn nun?

Sorgen Begriffe wie Konsekutiv- und Simultandolmetschen auch bei Ihnen für etwas Verwirrung? Dann haben wir den richtigen Artikel für Sie: Lesen Sie hier, was es damit auf sich hat und weshalb es kein Synchrondolmetschen gibt.
24. August 2020

Essen, Sprache und Work-Life-Balance: die schöne deutsche Arbeitswelt

Beim Übersetzen lassen sich Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen verschiedenen Sprachen gut beobachten. Auch die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten unterschiedlicher Länder spielen dabei eine wichtige Rolle. Unsere Übersetzer Mari und Eliot nehmen in diesem Artikel die Unterschiede in der Arbeitswelt zwischen ihren Heimatländern und Deutschland genauer unter die Lupe.
13. Juli 2020

Beschleunigte Zulassung: So werden dringend gebrauchte Arzneimittel schneller auf den Markt gebracht

Das neuartige Corona-Virus hält die Welt spätestens seit März 2020 in oder besser gesagt „außer“ Atem. Viele Menschen setzen Ihre Hoffnung nun auf potenzielle Impfstoffe, für die teilweise bereits Zulassungsstudien laufen. Für einen Wirkstoff zur Behandlung der Viruserkrankung, Remdesivir, wurde kürzlich in der EU eine sogenannte „Zulassung mit Auflagen“ erteilt. Was genau das bedeutet, und weshalb dies überhaupt möglich ist, erfahren Sie in diesem Artikel.
15. Juni 2020

Freiburg und die Sprachen

Was hat Freiburg eigentlich mit Vielsprachigkeit zu tun? Lesen Sie, warum unsere Übersetzer und Dolmetscher sich in Freiburg so wohl fühlen.
25. Mai 2020

Gratis-Übersetzungstools im Internet – eine Supersache?

Maschinelle Übersetzungen sorgen im Vergleich zu früher für große Begeisterung bei Nutzern. Vor einigen Jahren wurde noch gerne über die teils sehr holprigen Ergebnisse gelacht – doch inzwischen staunen selbst Sprachprofis über die Qualität maschineller Übersetzung. Professionelle Übersetzer werden deshalb immer häufiger gefragt, ob menschlich erstellte Übersetzungen überhaupt noch benötigt werden. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Herausforderungen bei der Nutzung maschineller Übersetzungstools vor.
4. Mai 2020

Remote Interpreting – Dolmetschen aus der Ferne

Krisenzeiten regen dazu an, kreative Wege einzuschlagen: In Zeiten des Social Distancing finden Veranstaltungen zunehmend virtuell statt. Lesen Sie in diesem Beitrag, was man tun kann, wenn die Online-Konferenz oder das virtuelle Geschäftstreffen mehrsprachig sein soll.
20. April 2020

Ein Interview mit Ellen Göppl

Ellen Göppl verrät, wie sich ihre Arbeit in den vergangenen 20 Jahren bei Peschel Communications verändert hat und was sie am Übersetzen am meisten reizt. Lesen Sie in diesem Interview, warum sie ohne Peschel Communications vielleicht eine des Rätoromanischen mächtige Hackerin wäre.
27. März 2020

20 Tipps für erfolgreiche Online-Meetings

Wie machen Sie Ihr Online-Meeting erfolgreich? Hier sind 20 einfache Tipps.
21. Januar 2020

Peschel Communications stellt Dolmetscher beim VEGA Trend Event

Im November hatten wir einen ganz besonderen Dolmetscheinsatz: Für das Großevent der VEGA Grieshaber KG mit rund 700 Teilnehmer*innen im Europa-Park organisierten wir das Dolmetscherteam für acht Zielsprachen. Die Verdolmetschung in so viele Sprachen war nicht nur für den Kunden, sondern auch für uns eine Premiere. In diesem Artikel erfahren Sie, wie wir uns dieser spannenden Herausforderung gestellt haben.
11. Dezember 2019

Jahresrückblick 2019

In diesem Jahr drehte sich bei Peschel Communications viel um die Verbesserung interner Abläufe. Personeller Wechsel im Projektmanagement mit dem daraus folgenden Onboarding für neue Mitarbeiter*innen brachte uns dazu, den einen oder anderen Prozess genauer zu definieren. Als dann im Juli der Audit für die ISO 17100-Zertifizierung anstand, zeigte sich schnell, dass wir dank der umfangreichen Vorbereitung bereits alle wesentlichen
14. November 2019

9 Tipps, wie Sie bei Übersetzungen Geld sparen

Gute Übersetzungen kosten gutes Geld. Um den Geldbeutel dennoch etwas zu schonen, haben wir neun Tipps für Sie, wie Sie die Übersetzungskosten reduzieren können, ohne bei der Qualität Abstriche zu machen.
23. September 2019

Die DIN EN 15038 ist tot – lang lebe die ISO 17100

Die ISO 17100 Norm für Übersetzungsleistungen verfolgt ein Ziel: die Qualität von Übersetzungsleistungen sicherzustellen. Lesen Sie, wie Peschel Communications den Audit erlebt hat: Vom Voraudit bis zu den lobenden Worten zum Abschluss durften wir einen spannenden – und überraschend emotionalen – Prozess durchlaufen, bei dem unsere kreative Arbeit anhand international gültiger Kriterien auf den Prüfstand gestellt wurde.
27. August 2019

„Was Deutschland und Österreich trennt, ist die gemeinsame Sprache“

Über verwirrende Unterschiede zwischen den Nachbarländern und kulturelle Eigenheiten, die die jeweils andere Nation ins Stauen versetzen.
24. Juli 2019

Was machen wir gut, wo können wir noch besser werden? – Ergebnisse der Kunden­zufriedenheits­umfrage 2019

Von der Qualität unserer Übersetzungen bis zur Bearbeitungszeit: Lesen Sie, was unsere Kunden über uns sagen!
27. Juni 2019

5 Gründe, warum Sie Ihre Website übersetzen lassen sollten

Englisch dominiert die Welt. Also sollte man meinen, dass es ausreicht, wenn Sie Ihre Website auf Englisch formulieren. Oder doch nicht?
20. Mai 2019

Die terminologische Seite des Übersetzens – ein Praktikumsbericht

Übersetzer*innen sind Jäger und Sammler: ständig auf der Jagd nach dem richtigen Wort, das sie dann sorgfältig in Datenbanken sammeln. Pia Klenk über ihre Jagd nach Wörtern:
28. Februar 2019

Der Weg zu einer guten Übersetzung

Übersetzungsagenturen und freiberufliche Übersetzer*innen gibt es wie Sand am Meer. Doch welcher Dienstleister passt zu Ihnen? Lesen Sie, worauf es ankommt:
20. Dezember 2018

Jahresrückblick 2018

Was war 2018 los bei Peschel Communications? Gab es was zu feiern, und wenn ja, was?
14. November 2018

„Ende gut, alles gut“ (ungarisches Original: Minden jó, ha a vége jó.)

Bei Peschel Communications wird großer Wert auf Fortbildung und Erfahrungsaustausch innerhalb der Übersetzungsbranche gelegt. Was haben unsere Projektmanagerinnen von der ersten „Meet Central Europe“ mitgenommen?
17. Oktober 2018

Ein Abend des Wiedersehens und der gemeinsamen Erinnerungen

Zum 20-jährigen Jubiläum ließen wir bei Peschel Communications es richtig krachen. Beim Jubiläumsfest konnten wir nicht nur untereinander, sondern auch mit vielen von weither angereisten ehemaligen Mitarbeiter*innen anstoßen.
2. Oktober 2018

Die Superkräfte des Projektmanagers

Wir hatten es schon immer geahnt: unsere Projektmanagerin Andrea Unkelbach hat Superheldenkräfte.
28. August 2018

Die Maschinen werden uns nicht verdrängen

Interview in der Badischen Zeitung mit Peschel Communications Geschäftsführerin Anja Peschel über die letzten 20 Jahre und die Zukunft des Übersetzens.
16. August 2018

Den Nagel auf den Kopf getroffen – Übersetzung von Redewendungen

Spanisch, double Dutch oder chino? Redewendungen sind ein fester Bestandteil jeder Sprache und machen Übersetzer*innen glücklich, manchmal aber auch das Leben schwer.
17. Juli 2018

A–Z der Übersetzung von Dokumenten

Der Arztbericht nach dem Sportunfall im Urlaub, das ausländische Hochschulzeugnis oder die Heiratsurkunde aus Las Vegas: Deutsche Behörden verlangen nicht nur eine deutsche Übersetzung solcher Dokumente – sie sollen auch beglaubigt sein. Peschel Communications Übersetzerin Sarah Zeller erklärt, was es damit auf sich hat.
18. Juni 2018

Jogginghose oder Business Casual? Von der Festanstellung in die Selbständigkeit und zurück

Die überwiegende Mehrheit der Übersetzer*innen arbeitet freiberuflich. Was für die einen ein Fluch, ist für die anderen ein Segen. Peschel Communications Übersetzerin Johanna Bettinger hat beides ausprobiert.
22. Mai 2018

Mit dem Fahrrad Richtung Übersetzerlaufbahn

Der Weg vom Programmieren zum Übersetzen führte Tonja Adams mit dem Rad quer durch die USA. In drei Monaten bei Peschel Communications verpasste sie ihrer neuen Expertise noch den Feinschliff.
19. April 2018

Bad Simple English: 15 Gründe, warum Dolmetscher Mehrwert schaffen

Ach, unsere Tagungsteilnehmer sprechen sowieso alle Englisch. Warum Englisch als Lingua Franca mehr Probleme aufwerfen kann als es löst, lesen Sie hier:
20. Februar 2018

Viele Wege führen nach Rom – und zum Übersetzen

Interview mit Marnie Christensen, die ihre Liebe zur deutschen Sprache schon sehr früh entdeckte, die Liebe zum Übersetzen erst etwas später.
29. Januar 2018

Warum uns manchmal die Worte fehlen

Was machen Übersetzer mit Unübersetzbarem? Sabrina Grether beleuchtet die Frage, wann auch Profis an Grenzen stoßen.
20. Dezember 2017

Jahresrückblick 2017

Aus Übersetzungsbüro Peschel wird die Peschel Communications GmbH. Was 2017 sonst noch so bei uns passiert ist, lesen Sie hier:
8. Dezember 2017

Weihnachten im Skateshop – oder: Was den Laien vom Profi unterscheidet

Wenn Übersetzer*innen die Messer wetzen, kommt mehr als nur eine Buchstabensuppe raus.
16. November 2017

Übersetzen ist ein Handwerk – ein Praktikumsbericht

Sabrina Grether beschreibt ihre ersten Schwimmversuche als Übersetzerin. Ihr Praktikum bei Peschel Communications bestätigte dann auch, dass das Übersetzerhandwerk das Richtige für sie ist!
15. September 2017

10 Tipps für die Übersetzung von Marketingtexten

Im Marketing zählt die richtige Ansprache – wie kann man Emotionen übersetzen? Was muss man beim internationalen Marketing beachten? Wir haben 10 Tipps für Sie zusammengetragen.
30. Juni 2017

Aus dem Leben einer Projektmanagerin im Übersetzungsunternehmen

Wie wird man Projektmanagerin für Übersetzungen? Was macht Spaß? Was nervt manchmal? Andrea Unkelbach, leitende Projektmanagerin bei Peschel Communications, im Gespräch.
31. Mai 2017

Vereinte Nationen stärken Bedeutung des Internationalen Übersetzertags

Der 30. September wird offiziell zum Tag des Übersetzens gekürt. Was das für die Übersetzungsbranche bedeutet, erklärt Ellen Göppl.
10. Mai 2017

Was machst du eigentlich – oder: Was ist am Übersetzen die Herausforderung?

Übersetzer*innen haben häufig damit zu kämpfen, dass jeder meint, zu wissen, was professionelles Übersetzen bedeutet, aber doch wenige wirklich eine Ahnung haben. Ellen Göppl klärt auf:
24. Januar 2017

Projektmanager: Superhelden im Übersetzungsbüro

Projektmanagement für Übersetzungen hat sich als relativ neues Berufsbild inzwischen fest in der Branche etabliert. Anders als Projektmanager in der IT geht es bei ihnen um die Koordinierung von oft sehr kurzfristigen Kundenaufträgen. Als Schnittstelle zwischen Kunde und Übersetzer brauchen sie viele Talente.
20. Dezember 2016

Jahresrückblick 2016

Was war los im Übersetzungsbüro? Was haben wir übersetzt, was haben wir gedolmetscht?
11. Oktober 2016

Vom Aussterben bedroht!

Übersetzer*innen lieben Wörter. Und die Nerds unter uns, sammeln Archaismen – veraltete –Wörter, die kaum noch jemand kennt. Wüssten Sie, was diese Wörter bedeuten?
25. August 2016

CAT-Tool – Was ist das?

Welche Werkzeuge nutzen Übersetzer neben ihrem Gehirn und Wörterbüchern? Wie computergestützte Übersetzung funktioniert, lesen Sie hier:
12. Juli 2016

Praktikant*innen im Übersetzungsbüro: Tipps für die Nachwuchsarbeit

Bei Peschel Communications gehören immer auch Praktikant*innen zum Team. Wie wir sicherstellen, dass beide Seiten – Übersetzungsbüro und angehende Übersetzer*innen – profitieren, lesen Sie hier:
12. Juni 2016

Der EM-Song 2016 auf Englisch und Deutsch

Ja, liebe Fußball-Fans, es geht wieder los: Wir dürfen wieder mitfiebern, Daumen drücken, die Luft anhalten, jubeln, singen… Und damit Sie bei der EM 2016 besonders textsicher sind, stellen wir Ihnen hier das EM-Lied von David Guetta vor – natürlich samt deutscher Übersetzung.Einfach auf den Link klicken und Songtext als PDF abrufen: EM Song 2016 Kontaktieren Sie uns für weitere
13. Mai 2016

Die perfekte Symbiose – freiberufliche Übersetzer*innen und Übersetzungsunternehmen

Zusammenarbeit oder Konkurrenz? In der Übersetzungsbranche gibt es Stimmen, die Übersetzer*innen und Übersetzungsagenturen als Gegner sehen. Wir meinen: das muss nicht sein.
15. Februar 2016

Tourismus für Fortgeschrittene – Tourism for Runaways

Tourismus ist ein internationales Geschäft. Fast in keiner anderen Branche finden sich so viele Beispiele für fehlgeschlagene Übersetzungen. Nicht jeder, der ins Ausland reist, beherrscht die Landessprache. Umso wichtiger ist es, die Gäste auch sprachlich abzuholen.
1. Januar 2016

Jahresrückblick 2015

Was gab es 2015 Neues bei Peschel Communications?
25. Oktober 2015

10 Tipps für die Planung mehrsprachiger Konferenzen

„Obwohl ich Englisch sehr gut verstehe, wurde mir bei der Verdolmetschung richtig klar, was einem in der Fremdsprache doch alles entgehen kann.“ Dieses Zitat von Gernot Erler zeigt, dass der Einsatz von Konferenzdolmetschern auch dann sinnvoll sein kann, wenn die Konferenzteilnehmer des Englischen mächtig sind.
31. August 2015

Von britisch-amerikanischen Sprachhürden

Wenn eine Übersetzung ins Englische gehen soll, stellen wir reflexartig die Frage: Welches Englisch? Auch wenn Amerikaner und Briten die gleiche Sprache sprechen, gibt es doch Unterschiede. Besonders wenn man einen bestimmten Zielmarkt anspricht, ist die Unterscheidung auch für Übersetzungen relevant.
31. August 2015

Personenführungsanlagen als Dolmetschausrüstung?

Wenn man mit Konferenzdolmetschern arbeitet, stellt die technische Ausrüstung einen erheblichen Kostenfaktor da. Eine günstige Option ist die sogenannte Personenführungsanlage. Hier erfahren Sie, für welche Dolmetschsituationen die günstigere Variante geeignet ist und wann es Sinn macht, in die Bereitstellung einer Dolmetschkabine zu investieren.
29. April 2015

Wie unser Büro auf den Hund kam

Wie Bürohund Marley das Team von Peschel Communications bereichert.
3. März 2015

14 Tipps für Redner*innen bei internationalen Veranstaltungen

Sie werden einen Vortrag bei einer internationalen Konferenz halten? Was gibt es zu beachten, damit Ihre Zuhörer Sie perfekt verstehen und nichts verloren geht?
3. Juni 2014

Peschel-Dolmetscher auf der Intersolar Europe

Seit über 15 Jahren unterstützt Peschel Communications die Intersolar-Messen, sowohl mit schriftlichen Übersetzungen als auch mit Dolmetschern. Auch in diesem Jahr sorgten unsere Dolmetscher wieder bei der Eröffnung der Intersolar für Verständigung.
Logo Peschel Communications GmbH

PESCHEL COMMUNICATIONS GmbH
Wallstraße 9
79098 Freiburg
Deutschland

  • Öffnungszeiten:
    Montag-Freitag: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Partner Log-In

Hier geht es zu unserem Portal.

Besuchen Sie uns auch auf
Sprachen

© 2022 PESCHEL COMMUNICATIONS GmbH