Von Jacqueline Koch und Anja Peschel

Remote Interpreting − Dolmetschen aus der Ferne

Krisenzeiten regen dazu an, kreative Wege einzuschlagen: In Zeiten des Social Distancing finden Veranstaltungen zunehmend virtuell statt. Aber was kann man tun, wenn die Online-Konferenz oder das virtuelle Geschäftstreffen mehrsprachig sein soll?

Für kurze Gespräche mit wenigen Teilnehmenden wird das Remote Interpreting, auch Ferndolmetschen oder Videodolmetschen genannt, schon lange im Konsekutivmodus über das Telefon oder Videokonferenzsystem praktiziert. Dabei übersetzen die Dolmetscher*innen das Gesagte jeweils abschnittsweise zwischen zwei Sprachen hin und her. Wenn jedoch bei Veranstaltungen mit größeren Teilnehmerzahlen und/oder in mehreren Sprachen simultan – also zeitgleich mit dem Redner – gedolmetscht werden soll, braucht man eine verlässlichere Bandbreite, professionelle Konferenztechnik und die Möglichkeit für die Dolmetscher*innen im Team zu arbeiten, um das sogenannte Remote Simultaneous Interpreting (RSI) umzusetzen.

Hierfür ermöglichen sogenannte Hubs das Dolmetschen von Veranstaltungen aller Art online. Dolmetsch-Hubs sind von Konferenztechnikanbietern zur Verfügung gestellte Studios, aus denen heraus die Dolmetscher*innen unter Einhaltung der aktuellen Abstandsregelungen Veranstaltungen simultan und live übersetzen. Es gibt bereits eine Reihe fest installierter Hubs, die jederzeit angemietet werden können. Auch die Einrichtung eines temporären Hubs in einer Veranstaltungsstätte oder einem Unternehmen ist möglich.

So funktioniert das Dolmetschen aus dem Hub

Das Publikum (passive Teilnehmer) und die Redner (aktive Teilnehmer) können sich per Laptop, Computer oder Mobilgerät von überall in der Welt aus in die virtuelle Veranstaltung einwählen. Hier kann jede Person die gewünschte Audio-Sprache einfach auswählen, um statt des Originaltons die Übersetzung in die gewünschte Sprache zu hören. Für die Gewährleistung der Datensicherheit finden diese Veranstaltungen mit passwortgeschütztem Zugang sowie verschlüsselter Übertragung statt.

Die Dolmetscher*innen befinden sich in einem Hub, also einem speziellen Studio. Dort erhalten sie Ton- und Bildübertragungen der Veranstaltung in ihre Dolmetschkabinen, von wo aus das Gesagte simultan übersetzt und an die Teilnehmer übertragen wird. Das Simultandolmetschen aus dem Hub ist für Live-Digital-Events mit unbegrenzter Teilnehmerzahl und in bis zu zehn Sprachen möglich.

Vorteile für Veranstalter

Für Veranstalter ermöglicht das Remote Interpreting die Umsetzung mehrsprachiger Konferenzen als virtuelle Veranstaltung. Durch das Dolmetschen aus dem Hub vereinfachen sich Planung und Durchführung von mehrsprachigen Online-Meetings enorm:

  • Veranstaltungen, bei denen mehrere Sprachen gesprochen und gehört werden, sind auch online ohne problemlos möglich
  • Anbieter von Dolmetscher-Hubs beraten Veranstalter im Vorfeld zur Ausstattung und Planung
  • Professionelle Konferenztechnik und eine stabile Bandbreite sorgen für beste Tonqualität
  • Das notwendige Equipment wird im Hub bereitgestellt – es ist kein weiterer Technikaufbau nötig
  • Fachkundige technische Betreuung der Dolmetscher im Hub sichert einen reibungslosen Ablauf
  • Sehr gute Arbeitsbedingungen für die Dolmetscher*innen ermöglichen eine Leistung in der gewohnten Qualität
  • Moderation der Online-Konferenz und technische Unterstützung für alle Teilnehmer (z.B. bei Problemen mit der Zuschaltung oder für die Stummschaltung von aktiven Teilnehmern, die gerade nicht sprechen) durch technisches Personal
  • Password-Schutz und Verschlüsselung garantieren Daten- und Cybersicherheit
  • Einsparung von Personal- und Logistikaufwand sowie Auf- und Abbauzeiten von Dolmetschkabinen
  • Reise- und Übernachtungskosten können deutlich reduziert werden
  • Umfassende Live-Streaming-Lösungen eröffnen neue Meeting-Möglichkeiten
  • Konferenzformate von Podiumsdiskussionen bis Breakout-Sessions sind abbildbar
  • Nutzung in Kombination mit üblichen Meeting-Plattformen – die Teilnehmer brauchen keine spezielle Software

 

Sie sind auf der Suche nach einer Lösung, um Ihre Veranstaltung simultan übersetzen zu lassen?

Kontaktieren Sie Peschel Communications für eine persönliche Beratung zum Dolmetschen aus dem Hub.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.