Skip to main content

Terminologiemanagement – wozu?

07
Apr, 2023
Anja Peschel

Jede Branche und jedes Unternehmen hat ihre eigene Terminologie. Erfahren Sie, wie eine unternehmensspezifische Termdatenbank Ihrem Unternehmen Markenwiedererkennungswert gibt und Ihnen gleichzeitig Zeit und Geld spart. 

Die Worte und Sätze mit denen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen bezeichnen, sind Ihre Terminologie. Solch eine Unternehmenssprache beinhaltet technische Fachbegriffe, Formulierungen, Markenzeichen, Produktnamen, Slogans und Abkürzungen. Sie entsprechen Branchenvorgaben und sprechen für Ihre Fachkenntnis. Ebenso geben sie Ihrem Unternehmen einen Widererkennungswert und garantieren Konsistenz. Terminologiemanagement bezeichnet die Festlegung, Speicherung und Pflege Ihrer speziellen Terminologie. Die Bestimmung bestimmter Begriffe, die für Ihr Unternehmen relevant sind für es stehen nennt man Terminologieextraktion. Im Gegensatz zu einen Wörterbuch ist eine Termdatenbank nicht nach Wörtern sondern nach Begriffen aufgebaut. 

Terminologiemanagement schafft Kohärenz, Relevanz und Konsistenz und stärkt so die Identität Ihres Unternehmens. Terminologiemanagement hilft Ihnen dabei:

  • einen Widererkennungswert und damit Kundenvertrauen zu schaffen
  • Qualität zu sichern und peinliche oder sogar teure Fehler zu vermeiden
  • Zeit und Geld zu sparen, indem Sie die richtigen Benennungen immer griffbereit haben
  • für eine reibungslose interne Kommunikation zu sorgen.

Was macht Terminologiemanagement schwierig und was kann man tun?

Niemand kennt Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen und auch Ihre Branche so gut wie Sie. Warum also sollte Terminologiemanagement eine Herausforderung sein? Dafür gibt es einige Gründe:

  • Für viele Benennungen gibt es mehrere Möglichkeiten.
  • Mangelnde Koordination der verschiedenen Kommunikationskanäle und beteiligten Personen.
  • Sie sprechen nicht alle Sprachen Ihrer Zielmärkte.
  • Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Terminologie für alle zugänglich speichern und pflegen können.
  • Nicht überall im Unternehmen ist man sich der Wichtigkeit einer koordinierten Sprache bewusst.
  • Die Terminologie kann sich im Laufe der Zeit ändern.

Es reicht nicht, einfach die relevanten Begriffe und Formulierungen zu bestimmen. Sie brauchen auch einen funktionierenden Prozess, um Ihre Auswahl zu dokumentieren, zu pflegen, allen zugänglich zu machen und sicherzustellen, dass diese auch eingehalten wird. Bei ausländischen Märkten, mit deren Sprache Sie nicht vertraut sind, wird all das gleich noch wichtiger. Terminologiemanagement ermöglicht es allen in Ihrem Unternehmen, bei der Beschreibung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen die gleiche Sprache zu sprechen.

Wie können Sie Ihr Terminologiemanagement in allen Märkten organisieren?

Der Schlüssel zu einem guten Terminologiemanagement ist eine zentrale Datenbank zum Speichern und Pflegen Ihrer Begriffe. Dies kann ein einfaches Glossar oder auch eine mehrsprachige Datenbank sein, sollten Sie in mehr als einer Sprache unterwegs sein. Eine Terminologie-Datenbank ermöglicht es Ihnen:

  • Allen relevanten Personen Zugang zu den entsprechenden Begriffen, Slogans und Formulierungen zu verschaffen,
  • die Konsistenz und Relevanz der Begriffe zu wahren, indem Sie diese in Echtzeit aktualisieren,
  • Zeit zu sparen und für Qualität und Einheitlichkeit zu sorgen,

Dazu braucht es eine Person, die Ihre Datenbank pflegt und sicherstellt, dass diese Terminologie dann auch verwendet wird. Dabei kann Sie Ihr Sprachdienstleister mit Expertise und technischen Mitteln unterstützen. Übersetzungsagenturen arbeiten täglich mit kundenspezifischen Termdatenbanken und können Ihnen dabei helfen, nicht nur die richtige Terminologie einzuführen, sondern diese auch langfristig zu pflegen. 

So zahlt sich Ihre Investition aus

Klingt großartig, aber wird Sie das nicht mehr Geld kosten? Wahrscheinlich sehen Sie Terminologiemanagement als einen zusätzlichen, vermeidbaren, Kostenfaktor. Die Investition wird sich auf jeden Fall auszahlen, indem effektive und effiziente interne Kommunikation sowie professionelle externe Kommunikation sichergestellt werden. 

Terminologiemanagement beschleunigt die Erstellung von Inhalten und Übersetzungen, denn dank Ihrer unternehmenseigenen Datenbank haben alle die richtigen Formulierungen sofort zur Hand. Damit sparen Sie nicht nur Zeit und Geld, sondern Sie senken sogar bisherig Kosten, indem Sie keine Inhalte produzieren, die anschließend entfernt oder angepasst werden müssen – beispielsweise weil sie nicht wirksam sind, oder weil Inhalte inkorrekt oder gar rechtlich problematisch sind. Falsche Terminologie kann erhebliche finanzielle Schäden verursachen. 

All das lässt sich vermeiden und gleichzeitig Zeit und Geld sparen, wenn Sie einen qualifizierten Sprachdienstleister beauftragen, der Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Termdatenbank für Ihre Sprachen erstellt.

Pflegen Sie Ihre internationale Corporate Identity mit einer speziell für Ihr Unternehmen erstellten Terminologiedatenbank. 

Lassen Sie sich von Peschel Communications beraten, wie wir Sie beim Terminologiemanagement unterstützen können.

Logo Peschel Communications GmbH

PESCHEL COMMUNICATIONS GmbH
Wallstraße 9
79098 Freiburg
Deutschland

  • Öffnungszeiten:

    Montag-Freitag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Partner Log-In

Hier geht es zu unserem Portal.

Besuchen Sie uns auch auf
Sprachen

© 2022 PESCHEL COMMUNICATIONS GmbH